12. & 13. Oktober: “Smart cities, innovative technologies in support of intelligent cities” – Tagung

Am 12. & 13. Oktober findet im Haus der Europäischen Union in der Wipplingerstraße 35A die Tagung „Smart cities, innovative technologies in support of intelligent cities“ statt. Organisiert wird die Tagung vom „Department for scientific and higher education cooperation“ vom Institut Francais von der französischen Botschaft in Wien.  Fast ein Jahr nach der Unterzeichnung des internationalen Klimaabkommens in Paris zeichnet sich ab, dass die Rolle der Städte für eine innovative und nachhaltige Stadtentwicklung die größte gesellschaftliche Herausforderung darstellt. Bereits heute lebt die Hälfte der Weltbevölkerung in städtischen Ballungsräumen und bis zum Jahr 2050 werden es Schätzungen zufolge sogar bis zu zwei Drittel sein. Außerdem verursachen diese Städte 70% der weltweiten Emission von Treibhausgasen. Programm & Anmeldung finden Sie HIER

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar