StR Michael Ludwig (2.v.l.) und BV Erich Hohenberger (2.v.r.) mit den StadtteilgärtnerInnen Dagmar Urban (li.) und Chris Dworzack (re.) (c) PID/Jobst

Auf die Plätze, fertig, garteln!

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und Bezirksvorsteher Erich Hohenberger eröffneten im 3. Bezirk den neuen  „Nachbarschaftsgarten auf Zeit – Eurogate“.

Direkt neben dem Leon-Zelman-Park im 3. Bezirk können BewohnerInnen von Europas größter Passivhausssielung sowie deren Anrainerinnen ab sofort im Nachbarschaftsgarten gemeinsam Garteln. Der Nachbarschaftgarten kann bis zum Bau des neuen Bildungscampus Eurogate 2016 temporär genutzt werden.

Weltweit entwickelten sich in den letzten Jahrzehnten neue Formen der urbanen Landwirtschaft, genannt Urban Farming, welche seit 2008 auch verstärkt in Wien praktiziert werden und sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Die Idee des Urban Farmings, beinhaltet unter anderem Natur-/ Umweltverständnis, Partizipation, Steigerung der Lebensqualität und trägt einen wesentlichen Teil zu Smart City Wien bei.

Link zum Originalartikel

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar