Einträge von flowo

TREEDAY

der grüne Shopping Guide

Optimales Mikroklima in der Seestadt aspern

Windkomfortstudie für mehr Lebensqualität

Wien-Premiere für Pre5G: erste Schritte ins nächste Mobilfunkzeitalter

In Wien hat eine neue Mobilfunktechnologie ihre Österreich-Premiere gefeiert: In der Seestadt Aspern hat der Telekom-Anbieter Drei den ersten Schritt in das Zeitalter von 5G, der nächsten Mobilfunkgeneration, gesetzt – und zwar mit dem Start eines der weltweit ersten kommerziellen Betriebe von Massive MIMO, einer sogenannten Pre5G-Technologie. Drei kann mit dem neu eingesetzten Frequenzspektrum die […]

Wien gibt Raum

öffentliche Flächen gemeinsam nutzen

Themenstadtplan Energie

Energieerzeugungspotenziale in der Stadt

Save the date! 6. Informed Cities Forum vom 7. bis 8. November 2018

Wir laden Sie ein vom 7. bis 8. November 2018, mit mehr als 100 WegbereiterInnen des urbanen Wandels in Wien an der 6. Ausgabe des Informed Cities Forums teilzunehmen.

Wiener Tafel

Lebensmittel retten und Ressourcen schonen

World Summit Awards 20.-22. März 2018

Die World Summit Awards sind einzigartige Auszeichnungen, die lokale digitale Innovationen auswählen und fördern. Die World Summit Awards bieten eine internationale Plattform für innovative Beispiele, wie sich IKT auf die Gesellschaft auswirken kann. Seit nunmehr 15 Jahren sind die World Summit Awards ein Qualitätssiegel für digitale Inhalte mit gesellschaftlicher Wirkung in über 180 teilnehmenden Ländern.

Gründen in Wien am 23.03.2018

Co-working Spaces, Jungunternehmen, Hubs, Förderstellen und Initiativen öffnen ihre Türen und zeigen allen Interessierten wie Geschäftsideen erfolgreich realisiert werden. Bei der größten Veranstaltung für heimische Start-ups stehen Workshops, Open Houses, Talks & Walks sowie Networking-Veranstaltungen am Programm. In Summe organisieren 140 Organisationen 100 Programmpunkte in 45 Locations. Alle Programmpunkte sind mit freiem Eintritt!

Wiener Ampeln sammeln Daten für die Umwelt

Die Stadt Wien und die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) rüsten in den nächsten Jahren die 1.200 Ampelanlagen mit rund 10.000 Wetter- und Umweltsensoren aus. Das ermöglicht mittels „Big Data Analytics“ eine Vielzahl von Anwendungen, hieß es in einer Aussendung der ZAMG.