(C) MA25

Smarter Together: Neue Räume und gscheite Ideen für die Schulen am Enkplatz

Die Neuen Mittelschulen I + II am Enkplatz in Wien-Simmering werden erweitert und erhalten gleich vier Null-Energie-Turnsäle. Initiator dafür war das EU-geförderte Projekt „Smarter Together“ in Simmering. Ziel des Projektes ist es, den Zentralraum von Simmering unter Beteiligung der lokalen Bevölkerung und in Zusammenarbeit mit einer ganzen Reihe von Unternehmen noch lebenswerter und umweltfreundlicher zu gestalten.  Weiterlesen

(C) PID / Jobst

Wien leuchtet: Das Zeitalter der flächendeckenden LED in der Straßenbeleuchtung beginnt

Die Stadt Wien hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt. Bis 2020 werden die 50.000 Wiener Seilhängeleuchten getauscht und durch klimafreundliche und wartungsarme LED-Leuchten ersetzt. Ausgenommen davon sind Leuchten, die in historischen Bereichen und Schutzzonen verbaut sind. Noch in diesem Herbst starten die Arbeiten der Magistratsabteilung 33 – Wien Leuchtet für den Tausch. Weiterlesen

Smarter Together holt VCÖ-Mobilitätspreis in der Kategorie „Aktive Mobilität und Öffentlicher Raum“

Smarter Together – gemeinsam g’scheiter, überzeugt mit seinen Mobilitätsprojekten! Die Stadterneuerungsinitiative unter Federführung des Wiener Wohnbauressorts erhielt gestern, Dienstag, den Mobilitätspreis des Verkehrsclub Österreichs (VCÖ) in der Kategorie „Aktive Mobilität und Öffentlicher Raum“. Smarter Together wird im Rahmen des Programms „Horizon 2020“ von der Europäischen Union gefördert. Weiterlesen

®TirzaPodzeit

Forschung erleben – Forschungsfest on Tour 2017

Roboter programmieren, Apps entwickeln und im Labor experimentieren – beim Wiener Forschungsfest on Tour haben Kinder und Jugendliche wieder die Möglichkeit in die spannende Welt der Forschung einzutauchen und neue Technologien live auszuprobieren. Weiterlesen

DigitalDays2017: Die DigitalCity.Wien macht digitale Technologien erlebbar

Am 20. und 21. September steht Wien ganz im Zeichen digitaler Technologien: An diesen zwei Tagen präsentiert die DigitalCity.Wien spannende Talks mit Expertinnen und Experten zu Themen wie Virtual Reality, Blockchain, IoT oder Active and Assisted Living (AAL) und die besten Ergebnisse aus dem Projekt „Industry meets Makers“. Erstmals wird bei den DigitalDays2017 in der Universität Wien auch eine Leistungsschau der österreichischen IT-Security-Branche geboten. Der feierliche Abschluss des Events – samt „I like IT“-Party – findet am Donnerstag, 21.9., im Arkadenhof des Wiener Rathauses statt. „Die österreichische IKT-Branche nach außen hin zu präsentieren und zu zeigen, dass die Digitalisierung Herausforderung und Chance zugleich für jedermann ist“, sind zwei Ziele der DigitalCity-Mitgründer Ulrike Huemer, CIO der Stadt Wien und Joe Pichlmayr, CEO der IKARUS Security Software GmbH. Koordiniert werden die DigitalDays2017 von Urban Innovation Vienna, einem Unternehmen der Wien Holding.

Weiterführende Informationen:

Zum Originalbeitrag auf ots.at

Mehr Informationen zu den DigitalDays2017 auf wien.at

Zur Webseite der DigitalDays2017

 

(c) wien.gv.at

Reumannplatz Neu – Umgestaltung mit BürgerInnen-Beteiligung

Der Reumannplatz soll nach der Verlängerung der U1 nach Oberlaa neu gestaltet werden. Bürgerinnen und Bürger können sich im Herbst 2017 an den Planungen beteiligen. Weiterlesen

Infrastruktur für die Zukunft: Ein Rundgang durch Simmering

G‘scheite Infrastruktur für Simmering umfasst vieles: Straßenbeleuchtung, Wärme- und Stromversorgung oder Postdienstleistungen. Aber was genau kann diese g‘scheite Infrastruktur leisten? Wie sieht sie aus? Was wird erneuert? Wo wird erneuert? Und wie profitieren überhaupt die Menschen davon? Weiterlesen

(c) wien.gv.at

Favoriten: neue Parkraumbewirtschaftung tritt in Kraft

Nach der U1-Verlängerung kommt in Favoriten ab Montag, 4. September die neue flächendeckende Kurzparkzone. Wer in Favoriten wohnt und – außer in Geschäftsstraßen – zeitlich unbegrenzt parken will, kann ein Parkpickerl beantragen. Am schnellsten und günstigsten geht das online unter www.parkpickerl.wien.at. Weiterlesen

(c) Wiener Linien

U1-Verlängerung und vieles mehr

Rund fünf Jahre haben die Wiener Linien an der Verlängerung der U1 nach Oberlaa gearbeitet. Am Samstag, dem 2. September, werden die fünf neuen Stationen nun feierlich eröffnet. Die U1 nimmt um 10:30 Uhr von der Station Reumannplatz aus den Betrieb auf der insgesamt 4,6 Kilometer langen Neubaustrecke auf. Bei den Stationen Altes Landgut und Oberlaa wird es zur Feier des Tages zwischen 10 und 18 Uhr ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geben. Weiterlesen

(c) Wien gibt Raum

Öffentliche Flächen einfacher nutzen

Stadt Wien startet Programm zur Erfassung von Objekten im öffentlichen Raum und vereinfacht Bewilligungsverfahren

Die Stadt Wien beginnt Anfang September mit der Erfassung von Bilddaten des öffentlichen Raumes. Vermessungsfahrzeuge befahren dabei im Auftrag der Stadt das gesamte Stadtgebiet, um genaue und georeferenzierte Bilddaten öffentlicher Flächen anzufertigen. Weiterlesen