Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • Facebook
  • rss

Sprache

Menu

Der Smart City Project Award 2016 geht an ein Wiener Projekt

Preisverleihung_Josep_Rull_und_Reinhard_Brehmer_©Fira_de_Barcelona

Josep Rull und Reinhard Brehmer ©Fira Barcelona

Die Wiener Aspern Smart City Research (ASCR) wurde am Mittwoch im Rahmen des Smart City Expo World Congress in Barcelona mit dem „Project Award“ als bestes Smart City Projekt 2016 ausgezeichnet und setzte sich damit mit seinem Forschungsprojekt zur Implementierung einer integrativen System-Optimierung in den Bereichen Smart Buildings, Smart Grids und Smart ICT gegen die anderen fünf Finalisten in dieser Kategorie durch. Neben der ASCR zählen auch die Stadt New York und ein Gesundheitsprojekt aus Nairobi zu den Gewinnern. Insgesamt wurden heuer über 250 Projekte aus 45 Nationen eingereicht.

Die World Smart City Awards wurden heuer bereits zum sechsten Mal im Rahmen des größten Smart City Kongresses der Welt, dem Smart City Expo World Congress in Barcelona, vergeben. Ziel ist es, innovative Lösungen auszuzeichnen, die das Leben der BürgerInnen in Städten positiv beeinflussen – durch die Verbesserung von Effizienz, Förderung von Unternehmen oder die Verbesserung der Lebensqualität. Die Preise werden in den Kategorien „City Award“, „Project Award“ und „Innovative Global South Award“ vergeben.

Smart City Wien beim Smart City Expo World Congress Barcelona

Der Smart City Expo World Congress findet jährlich im November in Barcelona statt und ist mit mehr als 14.000 BesucherInnen, ca. 600 Ausstellern, ca. 600 Städten, mehr als 400 SprecherInnen und mehr als 50 Side Events der größte Smart City Kongress weltweit.

Die Stadt Wien war 2016 im Rahmen eines Gemeinschaftsstands von TINA Vienna, Smart City Wien, Digital City Wien, Wirtschaftsagentur Wien und Magistratsabteilung 20 im Advantage Austria Pavillon des Außenwirtschaftscenters der Wirtschaftskammer vertreten. Im Rahmen dieses Gemeinschaftsstands wurden die Wiener Unternehmen ASCR, FindyourGap, HAKOM, Cbased, Gridsingularity, Nethotels, Andata, Fluidtime und T-Mobile Austria präsentiert.

Weiterführende Informationen: 

Hier finden Sie die Presseaussendung der ASCR dazu

Hier erhalten Sie alle Informationen zum Award und zum Projekt

Einen Kommentar schreiben

  • twitter
  • Facebook
  • rss