Smart.               Simpel.

Effiziente und
klimafreundliche
Energiesysteme.

Wir nehmen Gebäude
unter die Lupe.

FAKTEN

  1. Am Forschungsprogramm des ASCR nehmen 111 Haushalte teil, die sich damit einverstanden erklärt haben, dass ihre Energieverbrauchs- und Raumdaten (Strom, Warm- und Kaltwasser, Zimmertemperatur, Raumluftqualität etc.) für Forschungszwecke verwendet werden.
  2. Die Seestadt ist ein Experimentierraum (Urban Lab) für die Stadt der Zukunft – vom Mobilitätssystem über die Energienutzung bis zur Bauweise.
  3. Das in der Seestadt errichtete Holzhochaus HoHo ist etwa das weltweit höchste Holzhochhaus und spart gegenüber einer konventionellen Bauweise in Stahlbeton rund 2.800 Tonnen CO2 ein.

„Die Teilnahme am Forschungsprogramm der ASCR gibt mir die Möglichkeit, neue Technologien im Vorfeld zu testen. Mit einer App kann ich z.B. automatisiert die Heizung oder Steckdosen ein- und ausschalten und meinen Energieverbrauch detailliert kontrollieren. Ich sehe, wie ich welche Energiequellen nutze und erhalte so die Möglichkeit, meinen Stromtarif individuell auf mich abzustimmen. Damit kann ich dauerhaft den Energieverbrauch reduzieren und mir Kosten sparen.“ Thomas Keil, Projektteilnehmer

Messdaten werden pro Tag in der Seestadt Aspern erfasst und intelligent miteinander verknüpft.

Die 2013 gegründete ASCR (Aspern Smart City Research) ist eine Forschungsgesellschaft in der Seestadt, die sich aus Akteuren der Wiener Stadtverwaltung, dem Technologiesektor, der Energiebranche sowie einem Netzwerkbetreiber zusammensetzt. Für die Entwicklung von effizienten und klimafreundlichen Energiesystemen forscht die ASCR mit Echtzeitdaten von Gebäuden, von Energieversorgungssystemen und mit den Haushaltsdaten von BewohnerInnen der Seestadt, die sich für eine Teilnahme am Forschungsprojekt entschieden haben. Basierend auf den dabei gewonnenen Erkenntnissen werden technologische Lösungen für die Verbesserung der Energieeffizienz entwickelt, wie zum Beispiel intelligente Stromnetze, wetterabhängige Gebäuderegelungen oder eine Handy-App zur Steuerung des Energieverbrauchs. Die ASCR betrachtet nicht nur einzelne Gebäude und deren NutzerInnen, sondern verbessert das Gesamtsystem durch innovative Schnittstellen zu Versorgungsnetz sowie Energiemarkt.

www.ascr.at

Foto: © ASCR/APA-Fotoservice/Schedl

This post is also available in: Englisch