Smart.               Simpel.

MiteigentümerIn eines
Solarkraftwerks werden.

Wir machen Geld
aus Sonnenstrahlen.

FAKTEN

  1. Bis heute wurden bereits 32 BürgerInnenkraftwerke eröffnet (28 Solarkraftwerke und 4 Windräder). Mehr als 10.000 Personen haben sich an diesen Kraftwerken beteiligt.
  2. Die BürgerInnenkraftwerke von Wien Energie haben seit ihrer Eröffnung insgesamt bereits mehr als 60.000 MWh Ökostrom erzeugt, und somit mehr als 17.000 Tonnen CO2 eingespart.
  3. Allein die Fläche der BürgerInnen-Solarkraftwerke entspricht der von über 19 Fußballfeldern.

„Mit dem Beteiligungsmodell „Sale-and-Lease-Back“ kann jede Privatperson mit Wohnsitz in Österreich einen Anteil an einem mit erneuerbarer Energie betriebenen Kraftwerk erwerben (z.B. ein Photovoltaik-Paneel eines Solarkraftwerks). Wien Energie mietet diesen Anteil bzw. das Paneel dann zurück und die BürgerInnen erhalten dafür eine jährliche Vergütung direkt auf Ihr Konto ausgezahlt. Wien Energie errichtet, plant und betreibt die Anlage, speist den Ökostrom ins Netz ein und trägt sämtliche Aufwendungen sowie das wirtschaftliche Risiko. Die EigentümerInnen haben jederzeit die Möglichkeit, das Paneel für den vollen Kaufpreis zurückzugeben.“ Matthias Watzak-Helmer, an einem BürgerInnenkraftwerk beteiligt

Stromproduktion aus erneuerbarer Energie
in Wien pro Jahr

|

Bis zum Jahr 2030 wird Wien Energie den Anteil der erneuerbaren Stromerzeugung auf über 35 % erhöhen. Der Ökostrom wird verbrauchernah produziert, damit werden Übertragungsverluste minimiert und die Abhängigkeit von Stromimporten reduziert. Die BürgerInnenkraftwerke sind ein klares Bekenntnis der Stadt zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energieträgern.

This post is also available in: Englisch