Der Informations- und Kommunikationstechnik-Sektor (IKT) in Wien ist für ein Viertel der Wertschöpfung in der Stadt verantwortlich, zählt ein Viertel der Beschäftigten und wächst stärker als die gesamte Privatwirtschaft. Damit ist er die zukunftsträchtigste und innovativste Säule der Wiener Wirtschaft. DigitalCity.Wien, eine unabhängige und gemeinnützige Initiative der Stadt Wien und der Wiener IKT-Wirtschaft, macht die digitale Kompetenz Wiens national und international sichtbar und unterstützt die Stadt dabei, die digitale Hauptstadt Europas zu werden. Dabei steht – ganz im Sinne des Wiener Wegs – der Mensch im Mittelpunkt der digitalen Transformation. Denn diese ist nur erfolgreich, wenn die Bedürfnisse der Anwenderinnen und Anwender miteinbezogen werden.

Der Weg zur digitalen Hauptstadt

IKT muss für alle Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft gleich zugänglich und nutzbar sein. DigitalCity.Wien fördert deswegen digitale Kompetenz in allen Ausbildungsbereichen, wirkt dem Fachkräftemangel entgegen und möchte vor allem Frauen für Berufe in der IT begeistern. Im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungsformate der DigitalCity.Wien vernetzen sich die Expertinnen und Experten aus Forschung, Bevölkerung, Politik und Wirtschaft und tauschen sich aus. So entstehen spannende neue Projekte und der IKT-Wirtschaftsstandort Wien bleibt erfolgreich und wird in Zukunft noch attraktiver.

Grundlage für eine smarte Stadt

IKT bildet die Grundlage einer Smart City und fließt als Querschnittsmaterie in alle anderen Lebensbereiche ein. Eine moderne IKT-Infrastruktur schafft für Wienerinnen und Wiener Nutzen bei Themen wie Energie, Mobilität, Gesundheit und Verkehr. Im Rahmen der Smart City Wien Rahmenstrategie spielen Innovation und Digitalisierung eine tragende Rolle – sie müssen jedoch mit erhöhter Lebensqualität und Ressourcenschonung Hand in Hand gehen.

Kontakt

Urban Innovation Vienna GmbH

E-Mail: digitalcity@urbaninnovation.at

Website: DigitalCity.Wien

This post is also available in: Englisch