Smart.               Simpel.

Grätzlfahrrad für große
Transporte.

Wir transportieren Wien.

FAKTEN

  1. Die Grätzlfahrräder können an 14 Standorten ausgeliehen werden.
  2. Mit einem Lastenrad können, je nach Bauart, bis zu 350 kg transportiert werden.
  3. Als innerstädtisches Fortbewegungsmittel können bereits seit 15 Jahren Fahrräder an inzwischen mehr als 120 Citybike-Stationen ausgeliehen werden. Pro Jahr werden mehr als eine Million Fahrten mit den Leihrädern zurückgelegt.

„Ich erledige selbst immer wieder größere Einkäufe mit dem Grätzlrad. Einmal online die Verfügbarkeit geprüft, reserviert und schon kann man sich das Lastenrad inkl. Schloss und Schlüssel abholen. Die am Rad befestigte Transportbox bietet viel Platz. So wird nicht nur der Einkauf erledigt, man bleibt nebenbei auch fit und in Bewegung.“ Gerald Franz, Mobilitätsexperte & begeisterter Radfahrer

Länge des Radverkehrsnetz in Wien

|

Die Grätzlräder sind im Besitz von Lokalen, Geschäften und Unternehmen und werden von diesen kostenlos an die Wienerinnen und Wiener verborgt. Die Grätzlräder wurden im Zuge der Transportfahrrad-Förderung der Stadt Wien teilfinanziert. Das Grätzlrad ermöglicht, größere Transporte mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zu erledigen. An 14 Verleihorten in Wien stehen dafür Transportfahrräder für max. 24 Stunden oder übers Wochenende zur Verfügung. Das Service ist kostenlos und erfolgt gegen Hinterlegung einer Kaution und eines Ausweises. Es stehen unterschiedliche Fahrradmodelle zur Verfügung, darunter welche mit Sitzmöglichkeit und Gurten für Kinder. Die Grätzlfahrräder sind bei den WienerInnen sehr beliebt, die Nachfrage konstant hoch.

www.graetzlrad.wien

Foto: © UIV Urban Innovation Vienna GmbH