Kompetenzschmiede (C) Wirtschaftsagentur Wien

Industrie 4.0 – neues Kompetenzzentrum in aspern Seestadt

Durch die neuen Projekte werden rund 600 neue Arbeitsplätze in der Seestadt Aspern entstehen, die um die Bereiche neue Produktionstechnologien beziehungsweise der Industrie 4.0 angesiedelt sind.

Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: “Diese Entwicklung ist ein Quantensprung. Nicht nur für die Seestadt und den Standort Wien, sondern für den gesamten Produktionsstandort Österreich. Diese Bündelung von Know-how im Bereich der Industrie 4.0 ist einzigartig. Denn nur, wenn wir am Standort weiter konsequent auf Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung setzen, die in innovative Produkte und Dienstleistungen münden, werden wir im internationalen Wettbewerb bestehen.”

Weiterführende Informationen:

Hier geht es weiter zum Originalbeitrag auf wien.at

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar