Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • Facebook
  • rss

Sprache

Menu

Industrie 4.0 – neues Kompetenzzentrum in aspern Seestadt

kompetenzschmiede-gr

Die Seestadt entwickelt sich immer mehr zu einem österreichweiten Zentrum für die Erforschung, Umsetzung und Anwendung von Lösungen für die Industrie 4.0. Mehrere in Umsetzung befindliche Technologie-Großprojekte legen dafür das Fundament. Dazu zählen die Ansiedlung des europäischen IT Competence Centers von Atos, der Ausbau des Technologiezentrums um neue Produktions- und Laborflächen sowie ein neues gefördertes Forschungsprojekt der TU.

Durch die neuen Projekte werden rund 600 neue Arbeitsplätze in der Seestadt Aspern entstehen, die um die Bereiche neue Produktionstechnologien beziehungsweise der Industrie 4.0 angesiedelt sind.

Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: “Diese Entwicklung ist ein Quantensprung. Nicht nur für die Seestadt und den Standort Wien, sondern für den gesamten Produktionsstandort Österreich. Diese Bündelung von Know-how im Bereich der Industrie 4.0 ist einzigartig. Denn nur, wenn wir am Standort weiter konsequent auf Kooperationen zwischen Wirtschaft und Forschung setzen, die in innovative Produkte und Dienstleistungen münden, werden wir im internationalen Wettbewerb bestehen.”

Weiterführende Informationen:

Hier geht es weiter zum Originalbeitrag auf wien.at

Einen Kommentar schreiben

  • twitter
  • Facebook
  • rss