Wien Mitte (c) Christian Fürthner

Die Strategie

Es existieren bereits zahlreiche Pläne und Programme in Wien sowie Strategien auf internationaler und nationaler Ebene, die größere Einzelbereiche bereits abdecken. Eine Strategie Smart City Wien will einen förderlichen und strukturierenden Rahmen bilden. Die Strategie einer smarten Stadt ordnet sich in die bestehende Landschaft von Dokumenten, Aktionen und Akteuren ein. Die Aufgabe einer Smart City Wien nimmt die wichtigsten nationalen und europäischen Dynamiken auf und übersetzt diese in Aktion für die Stadt.

Im Gegensatz zu den sehr detaillierten Handlungsanweisungen der Planungsdokumente der Stadt sollen die großen Linien vorgezeichnet und auch verbindlich gemacht werden. Smart City ist eine gesamtstädtische Querschnittsmaterie und betrifft praktisch alle Zuständigkeitsbereiche.

Im Detail bezeichnet Smart City Wien die Entwicklung einer Stadt unter den Prämissen:

  • radikaler Ressourcenschonung,
  • ganzheitlicher Betrachtungsweisen,
  • einer hohen, sozial ausgewogenen Lebensqualität und
  • des produktiven Einsatzes von Innovationen und neuen Technologien.

Damit soll die Zukunftsfähigkeit der Stadt umfassend garantiert werden. Elementares Kennzeichen von Smart City Wien ist die Integration und Vernetzung dieser Bereiche. Damit sind neue Handlungs- und Koordinationsmechanismen von Politik und Verwaltung ebenso umfasst wie die Ausweitung des Handlungsspielraumes der Bürgerinnen und Bürger.

Smarte Technologien, Systeme und Konzepte sind die Antwort auf die Herausforderungen der Zukunft. Sie nutzen intelligente und systemische Lösungsansätze, um eine energieeffiziente und nachhaltige Wirtschaft in der Stadt zu verwirklichen. Smart City – die intelligente, zukunftsfähige Stadt – ist damit Antwort und Aufbruch in ein neues Energie-, Mobilitäts- und Wirtschaftssystem, das die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger langfristig sicherstellen soll.

Um diese Ziele zu erreichen, ist die Involvierung der stadtinternen Einheiten und Kräfte sowie eine übergreifende Kooperation mit den verbundenen Unternehmen der Stadt Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Transformation. Nicht nur für die Bevölkerung, auch stadtintern wird eine klare Identität und Positionierung innerhalb und außerhalb der Stadt vorgenommen. Hierzu gehört auch eine gezielte forschungs- und technologiepolitische Schwerpunktsetzung der Stadt und eine breite Einbindung der Bevölkerung, der Industrie, der Forschung und der Wiener Unternehmen in den Smart City Wien Prozess.

Die Ziele

SCW Ziele

Ziele der Smart City Wien bis 2050

Das Oberziel der Smart City Wien Rahmenstrategie lautet: „Beste Lebensqualität für alle Wienerinnen und Wiener bei größtmöglicher Ressourcenschonung. Das gelingt mit umfassenden Innovationen.“ Jeder dieser zentralen Aspekte der Rahmenstrategie und die darin genannten Themenbereiche (wie z.B. Energie, Mobilität, Gebäude und Infrastruktur im Bereich der Ressourcen) wird durch ganz konkret definierte Ziele untermautert. Gesamt wurden in der Smart City Wien Rahmenstrategie 38 spezifische konkrete Ziele bis 2050 definiert, teilweise inklusive Umsetzungsschritten bis 2025, 2030 und schließlich 2050.

Konkrete Ziele der Smart City Wien sind etwa:

  • Signifikante Reduktion der Emissionen (CO2, Treibhausgase und so weiter) und dadurch Erreichung der EU-Klimaschutzziele. Fernziel: Nullemissions-Gebäude (Zero Emission City, Zero Emission Buildings) als Standard
  • Signifikante Reduktion des Energieverbrauchs. Fernziel: Nearly Zero Energy-Standards im Neubau/Bestand bis 2020
  • Signifikanter Anstieg beim Einsatz erneuerbarer Energien (zum Beispiel bei öffentlichen Gebäuden)
  • Bewusstseinsbildung in der breiten Öffentlichkeit zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen (Energie, Wasser)
  • Aktive Rolle der Bürgerinnen und Bürger (vom Consumer zum Prosumer) im Sinne einer Steuerung zusätzlicher Bereiche des täglichen Lebens
  • Multimodale Verkehrssysteme mit Ausbau des Öffentlichen Personenverkehrs besserer Vernetzung zwischen unterschiedlichen Verkehrsträgern und signifikanter Reduktion des motorisierten Individualverkehrs
  • Internationale Positionierung Wiens als europäische Umweltmusterstadt sowie als führende europäische Metropole bei Forschung und Technologieentwicklung

Im Rahmen eines von der Stadt – und unterstützt durch die Smart City Wien Agentur – aufgesetzten und durchgeführten Monitoring-Prozesses wird die Erreichung und Überprüfung der gesetzten Ziele – in Kooperation mit allen PartnerInnen – sichergestellt.

This post is also available in: Englisch