Die hier dargestellten Ziele folgen der Beschlussfassung der Smart City Wien Rahmenstrategie 2019.

Wien wächst, und damit wächst auch die Gesamtzahl der getätigten Wege. Im Bereich der Mobilität wird auf Suffizienz, die Frage nach dem rechten Maß, ebenso wie auf Effizienz wert gelegt.

Ziele im Bereich Mobilität und Verkehr:

  • Die CO2-Emissionen des Verkehrssektors sinken pro Kopf um 50 Prozent bis 2030 und um 100 Prozent bis 2050.
  • Der Endenergieverbrauch des Verkehrssektors sinkt pro Kopf um 40 Prozent bis 2030 und um 70 Prozent bis 2050.
  • Der Anteil der in Wien im erweiterten Umweltverbund zurückgelegten Wege steigt bis 2030 auf 85 Prozent und auf deutlich über 85 Prozent bis 2050.
  • Der Motorisierungsgrad sinkt bis 2030 bei privaten Pkw auf 250 pro 1.000 Einwohnerinnen bzw. Einwohner.
  • Kurze Wegstrecken bis zu 5 km machen auch in Zukunft mindestens 70 Prozent aller Wege in Wien aus und werden großteils mit dem Rad oder zu Fuß zurückgelegt.
  • Die Verkehrsstärke an der Stadtgrenze sinkt bis 2030 um 10 Prozent.
  • Wirtschaftsverkehre innerhalb des Stadtgebietes sind 2030 weitgehend CO2-frei.

This post is also available in: Englisch