Die hier dargestellten Ziele folgen der Beschlussfassung der Smart City Wien Rahmenstrategie 2019.

Städte sind durch ihre Vielfältigkeit, Dichte und Innovationskraft der ideale Nährboden für eine starke Wirtschaft. Zu einer prosperierenden Stadt wie Wien gehört auch eine breit gefächerte Wirtschaftsstruktur, in der verschiedene Branchen und Unternehmensgrößen erfolgreich bestehen und wachsen und mit unterschiedlichen Organisationen kooperieren können. Diese Vielfalt führt zu einer Resilienz gegenüber krisenhaften Entwicklungen und soll auch in Zukunft sichergestellt werden.

Ziele im Bereich Wirtschaft und Arbeit:

  • Die Produktivität der Wiener Stadtwirtschaft als Grundlage für Prosperität, Ressourceneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit steigt kontinuierlich an.
  • Die Einkommen und die Arbeitszufriedenheit der Wienerinnen und Wiener steigen kontinuierlich, während die soziale Ungleichheit zurückgeht.
  • Die Materialeffizienz der Wiener Wirtschaft steigt bis 2030 um 30 Prozent.
  • Die in Wien hergestellten Produkte sind langlebig und wiederverwertbar und werden weitgehend abfall- und schadstofffrei produziert.
  • Wien ist 2030 als Standort für kreislauforientierte und ressourceneffiziente Wirtschaft global bekannt und zieht Investitionen und Talente in diesem Bereich an.

This post is also available in: Englisch