Am 2. und 3. Mai 2017 fanden unter dem Motto „Experience Urban Transformation“ die Smart Cities Days 2017 des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und des Klima- und Energiefonds, und ein Smart City Wien Forum der TINA Vienna und der Stadt Wien, in Kooperation statt.

VertreterInnen aus Wirtschaft, Forschung und Stadtverwaltung und BürgerInnen haben sich an beiden Tagen zu konkreten Smart Cities Vorzeigeprojekte mit nationalen und internationalen ExpertInnen ausgetauscht. Kurzfilme, Fachbeiträge und interaktive Foren zu Erfahrungen und Lernfaktoren in der Umsetzung urbaner Transformationsprozesse ermöglichten Diskussion und Austausch. Exkursionen zu drei Wiener Standorten rundeten das Programm dieser Veranstaltung ab.

Die wissenschaftliche Leitung lag – in Abstimmung mit den Partnern – bei der Fachhochschule Technikum Wien im Rahmen des Projekts European Academic Smart City Network www.eu-ascin.at

Die Veranstaltung fand am 2. Mai im Wiener Rathaus und am 3. Mai im Village Cinemas Wien Mitte statt. Am ersten Veranstaltungstag hatten die TeilnehmerInnen über verschiedene Plattformen mit internationaler Beteiligung die Möglichkeit zu verschiedenen Smart-City-relevanten Themen zu diskutieren. Die Highlights des zweiten Veranstaltungstags waren eine Filmpräsentation von internationalen Smart Cities sowie Exkursionen in die Seestadt Aspern, nach Simmering und zum Getreidemarkt, wo Wiener Vorzeigeprojekte für smarte Städte besichtigt wurden.

Weiterführende Informationen:

Hier finden Sie eine ausführliche Nachlese zu dieser Veranstaltung