Smart City Forum zur Produktion in der Stadt

„Produktion in der Stadt“ lautet der Titel des neuen Smart City Forums, das am 29. März 2017 im Wiener Rathaus stattfindet. Veranstaltet wird das Forum von der Wirtschaftsagentur Wien mit Unterstützung von TINA Vienna. Im Zentrum der Veranstaltung steht dabei die Bedeutung und der Veränderung der Industrie in der Stadt. Die fortlaufende Digitalisierung birgt große Herausforderungen, aber eröffnet auch völlig neue Produktmöglichkeiten und Geschäftsmodelle.

Die Veranstaltung stellt einen Bezug zwischen der Smart City Wien Initiative, dem innovativen Wien 2020 und dem Standortabkommen Wien Stadt der Zukunft – Wien Stadt der Industrie her. Im Zentrum des Forums steht der Wandel der Industrie in der Stadt, der im Kontext von Herausforderungen und Möglichkeiten des digitalen Wandels in der Industrie diskutiert wird.

Nach einer Eröffnung durch Renate Brauner, Stadträtin für Finanzen, Wirtschaft und Internationales, und Gerhard Hirczi, den Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien, erläutert Doris Schröcker, strategische Leiterin der DG Research & Innovation, die Entwicklungen in Richtung Industrie 4.0, die anschließend auch im Rahmen einer Podiumsdiskussion mit Muna Duzdar, Staatssekretärin für Diversity, öffentlichen Dienst und Digitalisierung, diskutiert werden. Weitere Fachvorträge geben Einblick in innovative Lösungen für Veränderungen der Industrie in der Stadt und zeigen auf, welche Anforderungen zukünftig an die Produktion in einer wachsenden Stadt gestellt werden. Neben Technologie und Nachhaltigkeit steht dabei vor allem der Mensch im Vordergrund.

Das komplette Veranstaltungsprogramm gibt es hier, die Anmeldung ist auf der Website der Wirtschaftsagentur Wien möglich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar