Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • Facebook
  • rss

Sprache

Menu

BürgerInnen Solarkraftwerk

Honig aus dem Bürger-Solarkraftwerk Liesing

Bürgersolarkraftwerk (c) Wien Energie

In Kooperation mit dem Verein Stadtimker hat Wien Energie beim BürgerInnen Kraftwerk Liesing zehn Bienenstöcke errichtet. Am Rande der PV-Anlage werden Schutzwiesen für die Bewirtschaftung zur Verfügung gestellt. Durch spezielle Pflegemaßnahmen – etwa etappenweises Mähen der Wiesen – bleibt ein vielfältiger Lebensraum erhalten.

Im Rahmen eines Artenschutzprogrammes, das seit 2013 läuft, startete kürzlich ein Bienenschutzprogramm am Gelände der Solaranlage Liesing. Inzwischen leben rund 1 Million Bienen im Bürgersolarkraftwerk , das mit knapp 4.000 Paneelen das größte Bürgerkraftwerk in Wien ist und Strom für 400 Haushalte erzeugt.

BürgerInnen-Solarkraftwerk: Neue Standorte eröffnet

BürgerInnen-Solarkraftwerk Schwechat

Der Abfallverband Schwechat errichtete in Kooperation mit Wien Energie zwei BürgerInnen-Solarkraftwerke. Sie befinden sich auf den Dächern des Abfallverbandes in den Gemeinden Schwechat (Abfallsammelzentrum Himberger Straße) und Schwadorf (AWS-Wirtschaftshof). Die beiden Anlagen bestehen aus 308 Solarpaneelen und können eine Leistung von rund 80 Kilowattpeak und einer Jahresstromproduktion von 80 Megawattstunden erreichen. Somit liefern sie sauberen Ökostrom für rund 32 Haushalte und bewirken, dass die Gemeinden durch die Ökostromerzeugung im Jahr 27 Tonnen CO2 ein.

Neben dem Umweltaspekt war dem Abfallverband Schwechat auch das Thema Partizipation ein Anliegen. Interessierte BürgerInnen konnten sich an der Finanzierung des Projekts beteiligen. Die 308 Module waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Ein Paneel kostete 950 Euro und wird jährlich mit 2,25 Prozent vergütet. Der Abfallverband stellt seine Dachflächen für 25 Jahre zur Verfügung.

Größtes Aufdach-Bürgersolarkraftwerk Wiens eröffnet

auf dem Bild von links.: Robert Fitzthum, Gerald König (beide LGV), Susanna Zapreva (Wien Energie) und Renate Angerer (BV. 11. Bezirk) (c) Wien EnergieDie Smart City Wien ist um ein weiteres Bürgersolarkraftwerk reicher!

 

LGV-Frischgemüse und Wien Energie nahmen auf dem Dach der LGV-Zentrale in Wien Simmering eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 300 Kilowattpeak offiziell in Betrieb.

 

Zusammen mit einer zweiten Anlage, die im Laufe des Jahres fertiggestellt und über eine Leistung von 575 Kilowattpeak verfügen wird, entsteht das größte Aufdach-Bürgersolarkraftwerk Wiens.

 

Beide Photovoltaikanlagen werden die Sortier- und Kühlanlagen für Österreichs größten Gemüseanbieter mit sauberem Strom versorgen.

 

Weiter zum Originalartikel

 

 

Solaranlage in Wien-Mitte eröffnet

zeigt Die BürgerInnen-Solaranlage auf dem Dach des Bahnhofs Wien-Mitte liefert seit 2. Dezember 2013 Solarstrom in die Innenstadt.Mit der Eröffnung des BürgerInnen-Solarkraftwerks Wien-Mitte am 2. Dezember 2013 durch Vizebürgermeisterin Renate Brauner, Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Wien Energie-Geschäftsführerin Susanna Zapreva geht die größte Solaranlage der Innenstadt in Betrieb.

Am Dach des neuen Bahnhofs und Shoppingcenters in Wien-Mitte erzeugen 1.424 Photovoltaik-Module Ökostrom auf einer Fläche von 9.000 Quadratmetern. Die Leistung der Anlage beträgt 356 Kilowattpeak. Umgerechnet könnten damit rund 130 Haushalte mit Sonnenstrom versorgt werden. Genutzt wird die saubere Energie von den zahlreichen Geschäften und Büros direkt vor Ort.

Ermöglicht wurde die Photovoltaik-Anlage durch die Beteiligung von mehreren hundert Bürgerinnen und Bürgern Wiens,die in diese Technologie fördern wollen und in die Paneele investierten.

 

  • twitter
  • Facebook
  • rss