Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • Facebook
  • rss

Sprache

Menu

Ressourcen

Energieeffizienz der Data Center der Wirtschaftsuniversität Wien bestätigt

BOAnet_LC_außen

Die Smart City Wien Rahmenstrategie hat sich zum Ziel gesetzt, die beste Lebensqualität für alle Wienerinnen und Wiener bei größtmöglicher Ressourcenschonung durch den Einsatz umfassender Innovationen, zu gewährleisten.

Die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) – ein Smart City Wien Projekt - leistet als Wirtschafts- und Innovationsstandort einen umfassenden Beitrag zur Smart City Wien. Doch nicht genug – im vergangenen Jahr hat sich WU IT-SERVICES an einem von der EU initiierten Programm zur Reduktion des Energieverbrauchs angemeldet und die Data Center Einrichtungen der WU einer freiwilligen Überprüfung unterziehen lassen. Der Hintergrund: Weltweit werden ca. 2% des Gesamtenergieverbrauchs durch Data Center verursacht. Der Einsatz energiesparender Technologien war daher bereits in der Planung des neuen Campus ein wesentliches Projektziel.

Umrüstung auf LED-Beleuchtung schreitet voran

Smart_City_Wien_LED_Seilhängeleuchte

55.000 Seilhängeleuchten werden in den kommenden Jahren auf umweltfreundliche, energieeffiziente und nachhaltige LED-Beleuchtungstechnik umgestellt. Sie werden bis 2020 in der ganzen Stadt ausgetauscht werden.

Die neue LED-Technik ermöglicht eine wesentliche Qualitätsverbesserung bei gleichzeitig 50 Prozent weniger Energieverbrauch beziehungsweise einer doppelt so langen Lebensdauer der Leuchtmittel. Die damit eingesparte Energie entspricht dem jährlichen Energieverbrauch von rund 2.000 Wiener Haushalten. Zugleich wird der Wartungsaufwand reduziert.

E-Taxis in Wien nehmen Fahrt auf

SmartCityWien_E-Mobility

Wenn es um die Mobilität der nächsten Jahre geht, ist „Elektro“ das wichtigste Stichwort. Mit einem innovativen Konzept und starken Partnern, wie dem bmvit, der Wirtschaftskammer Wien und den Vermittlungszentralen Taxi 31300 und Taxi 40100, haben die Wiener Stadtwerke das weltweit größte eTaxi-Projekt initiiert.

Dieses geht wie geplant in die Umsetzungsphase. Ab Mitte April 2016 stehen die ersten rund 20 Wiener eTaxis für KundInnen zur Verfügung, die im gesamten Stadtgebiet unterwegs sein werden.

Umweltpreis 2016 der Stadt Wien im Rahmen des ÖkoBusinessPlan Wien

Die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) zeichnet 2016 wieder Wiener Betriebe mit innovativen Ideen und Projekten zur Energie-, Abfall- und Ressourceneinsparung mit dem Umweltpreis der Stadt Wien aus. Auch bewusstseinsbildende Maßnahmen oder soziale Aspekte einer nachhaltigen Betriebsführung werden gewürdigt.

“Nachhaltige Seestadt Aspern”-Führung

(c) VHS Wien

Der dritte Termin der VHS-Veranstaltungsreihe „Nachhaltig in Wien: Die smarte Stadt” findet am Donnerstag, 10.12.2015 um 16.30 Uhr in der Seestadt Aspern statt. Die VHS Donaustadt lädt interessierte WienerInnen zu einer Führung unter dem Aspekt des nachhaltigen Bauens und Wohnens durch die Seestadt Aspern ein. Auch steht der Besuch einer Baugruppe auf dem Plan, um mehr von deren Nachhaltigkeitskonzept zu erfahren.

Die Teilnahme ist kostenfrei und limitiert. Bitte um Anmeldung per Mail an donaustadt@vhs.at.

  • twitter
  • Facebook
  • rss