Beiträge

Walk 21 vom 20.-23. Oktober in Wien

Von 20. bis 23. Oktober 2015 wird in Wien die „16. International Conference on Walking and Liveable Communities“, kurz Walk21, mit dem Motto „Stepping ahead“ stattfinden.

Jährlich findet mit der „Walk21“ die weltweit bedeutendste Konferenz zum Thema „FußgängerInnenverkehr und öffentlicher Raum“ statt. Vor Wien waren unter anderem Sydney, München, London, New York, Kopenhagen, Zürich, Barcelona, Melbourne, Vancouver und Mexico City Gastgeber dieser internationalen Konferenz.

Weiter zur Eventseite und zum Programm.

Das Urban Village am Rathausplatz

Logo Urban Village (c) Wien zu FußDie Stadt wird zum Dorf und der Wiener Rathausplatz für das Wochenende vom 16.-18. Oktober zum Urban Village.

Was dabei nicht fehlen darf? Gustieren, sich verwöhnen, flanieren und plaudern. Der Kulinarikmarkt wartet mit Schmankerln, Köstlichkeiten und Streetfood direkt aus der Hauptstadt und den umliegenden Regionen auf. Beim Urban Space Market gibt’s leistbare Kunst und Design von jungen AusstellerInnen direkt aus Österreich. Hier entdeckt ihr sicher etwas Besonderes fürs eigene Zuhause oder euren Kleiderschrank.

Außerdem gibt’s im Urban Village Silent Disco, ein Riesenlabyrinth und die größte Wienkarte aller Zeiten.

Weiter zur Veranstaltungsseite von Wien zu Fuß

 

Wien zu Fuß – Petra Jens im Interview

Zufußgehen ist nicht nur gesund, sondern schont auch die Umwelt. Gerade in Großstädten wird diese Fortbewegungsart immer wichtiger werden. Mehr dazu im Gespräch mit Petra Jens.

Jane’s Walk: Gemeinsam die Stadt im Gehen erkunden!

Nach den vier interessanten Spaziergängen im Vorjahr wird heuer eine zweistellige Zahl an Walks in Wien erwartet. Die Themen reichen von einem Spaziergang durch die Weinberge Grinzings über fotografische Erkundungen bis hin zu Auseinandersetzungen mit Themen wie Grünräume, Verkehrsaktivismus oder Architektur. Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Weitere Informationen zu Jane’s Walk Vienna und Jane Jacobs sowie alle Spaziergänge gibt hier.

Erste Wiener Fußwegekarte

Fußwegekarte (c) MobilitätsagenturDie erste Wiener Fußwegekarte ist eine Einladung, den einen oder anderen Alltagsweg zu Fuß zu erledigen. Egal, wonach einem der Sinn steht – nach Erholung im Grünen oder nach pulsierendem Stadtleben – die Karte bietet Empfehlungen für jeden Anlass.

Die Karte berücksichtigt auch die scheinbar unwichtigen Bedürfnisse während eines Fußweges: Wen der Durst plagt, findet man den nächsten Trinkbrunnen, wer seine Schuhe verschlissen hat, findet den nächstgelegenen Schuhmacher. Und öffentliche WC Anlagen dürfen ebenfalls nicht fehlen.

Die erste Wiener Fußwegekarte ist ein „lebendiges Produkt“. Sie wird laufend weiter entwickelt und verbessert.

Die Karte ist in der Mobilitätsagentur Wien, den Städtischen Büchereien und beim Bürgerdienst kostenlos erhältlich. Sie können die Karte auch bequem online bestellen.

Weiter zum Originallink

Walking Visionaries Awards 2015

Ankündigung (c) Walking_Visionaries_AwardsIm Rahmen der Organisation, der in Wien stattfindenden internationalen Fußgängerkonferenz Walk21 wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben, der für Beiträge offen steht die fußgängerfreundliche Städte fördern.

Bei den Walking Visionaries Awards können sowohl Ideen als auch Projekte in den folgenden Kategorien eingereicht werden:

• Advocacy, Campaigning and Social Projects

• Walking 2.0 and Future Mobility

• Walking and the Arts

• Fashion and Walking Gear

• Planning and Design for Liveable Public Spaces

Die Einreichung ist ausschließlich online bis 30. April möglich und kann auf der Website der Walking Visionaries Awards durchgeführt werden.

logo (c) walk21

Call for Abstracts – Walk21

Ziel der Konferenz ist es, von internationalen Beispielen und Erfahrungen zu lernen und sich auszutauschen. Verschiedene interaktive Programmformate werden diesen Austausch auch ermöglichen. Geeignete Best Practice Projekte und neue Ideen sollen bei der Konferenz dem internationalen Publikum vorgestellt werden.

Unter dem Motto „stepping ahead“ werden sich im Wiener Rathaus von 20. bis 23. Oktober 2015 circa 700 Teilnehmende zu folgenden Schwerpunkten austauschen:

  • Öffentlicher Raum – Walking towards new public spaces
  • Lebensqualität und Resilienz – Walking towards resilient cities
  • Sicherheit und Gesundheit – Walking towards safety and health
  • Einander begegnen – Walking together

Weiter zum Originallink

WALK21 Vienna 2015

 

Aktuell noch in Sydney aber nächstes Jahr in Wien, die Internationale Konferenz zum Thema „FußgängerInnenverkehr“.

 

„Walk21“ ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in England, die sich weltweit für die Förderung des FußgängerInnenverkehrs einsetzt und damit als Katalysator für wichtige Prozesse in den Bereichen Verkehrsplanung, Stadtgestaltung, Gesundheit und Wirtschaft wirkt.

 

Jährlich findet mit der „Walk21“ die weltweit bedeutendste Konferenz zum Thema „FußgängerInnenverkehr und öffentlicher Raum“ statt. Vor Wien waren unter anderem Sydney, München, London, New York, Kopenhagen, Zürich, Barcelona, Melbourne, Vancouver und Mexico City Gastgeber dieser internationalen Konferenz.

 

Weiter zum Originallink

Neues FußgängerInnen-Leitsystem

Das Leitsystem bietet vor allem für Ortsunkundige bessere und schnellere Orientierung und zeigt die Besonderheiten der Umgebung. Der auf der Info-Stele aufgedruckte Plan gibt unter anderem Entfernungen beziehungsweise Gehzeiten zu den umliegenden Öffi-Stationen, zu Carsharing-Standorten, den Citybike-Stationen oder öffentlichen WCs an. Zusätzlich sind „Short-Cuts“ wie zum Beispiel Durchgänge durch Höfe angegeben, mit der Information, ob diese barrierefrei sind oder nicht. Die Informations-Stele ist werbefrei und wird nachts von innen beleuchtet. Das Leitsystem ist wichtiger Bestandteil der Flaniermeilen durch die Stadt, die bis 2018 umgesetzt werden sollen.

Weiter zum Originalartikel