Smart.               Simpel.

Ganzheitliche
Sanierung.

Wir packen
Häuser ein.

FAKTEN

  1. Seit 1984 wurden Gebäude mit insgesamt mehr als 300.000 Wohneinheiten saniert. Dadurch werden jährlich mehr als 350.000 Tonnen CO₂-Emissionen eingespart.
  2. Im Rahmen einer Sanierung wird der Heizwärmebedarf eines Wohngebäudes um rund 70 % gesenkt.
  3. Der Energieverbrauch für Heizung, Klimaanlagen und Warmwasser sank in Wien zwischen 2010 und 2015 um rund 20 %.

Energieträgerverteilung für:
Heizung, Warmwasser und Klimaanlagen (2015)

|

„Thewosan ist das Förderprogramm der Stadt Wien für eine umfassende thermisch-energetische Wohnhaussanierung. Bauliche Maßnahmen zur Sanierung der gesamten Gebäudehülle werden ggf. ergänzt durch den Einsatz innovativer Heiztechnik. Die Stadt Wien setzt hier stark auf den Einsatz von Photovoltaik und Solarthermie. Dabei wird der Bedarf an Heizwärme sowie an fossilen Brennstoffen gesenkt, ohne auf Komfort zu verzichten, und so schlussendlich langfristig die CO2– Emissionen des Gebäudes reduziert. Zugleich wird durch all diese Maßnahmen der Marktwert der Wohnungen verbessert. Förderungsanträge für Thewosan können beim wohnfonds_wien gestellt werden.“ Werner Auer, Bereichsleiter Sanierung wohnfonds_wien

www.wohnfonds.wien.at

Foto: © www.studiohuger.at