Urban Gardening auf dem Dach

Die aktuellen Bestrebungen zur Selbstversorgung durch gärtnerische Produktion der Bewohnerinnen und Bewohner soll exemplarisch in einen Geschoßwohnbau integriert werden. Das Wohnhaus mit 180 Wohnungen wird von der BUWOG errichtet. Mit der Fertigstellung ist im Jahr 2017 zu rechnen.

Die Idee, Urban Gardening und leistbaren Wohnraum zu verbinden, wurde von der Abteilung Stadtteilplanung und Flächennutzung (MA 21) entwickelt. Das Bebauungskonzept stammt von Mascha & Seethaler und wurde im September 2012 der Öffentlichkeit präsentiert.

Das zehngeschossige Gebäude hat drei Zonen: Die Dachlandschaft bietet Gemeinschaftsflächen zum Gärtnern (Hochbeete, Gärten und Glashäuser) oder zur Erholung. Im Erdgeschoß sollen ein Nahversorger, Apotheke, Kindergarten und Nebenräume wie Fahrradräume, Häckselraum und andere Nutzungen Platz finden. In den dazwischen liegenden Wohngeschossen befinden sich verschiedenste Wohnungen. Diese bieten aufgrund der durchdachten Wohnungsanordnung (Dreispänner) ein Maximum an querlüftbarem und damit energetisch optimalem Wohnraum.

Weiterführende Infos:

Originallink

Smart City Wien Projekt Liesing Mitte

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar