Zum Inhalt Zum Hauptmenü
  • twitter
  • Facebook
  • rss

Sprache

Menu

Diskussionsrunde: Wieviel Technologie braucht smarte Stadtentwicklung?

Kind mit Google Glass Brille (c) TINA Vienna/ shutterstock

Im Rahmen der Ausstellung “stadt.smart.entwickeln” wird am 05. Februar 2015  darüber diskutiert, wie viele moderne Technologien eine smarte Stadtentwicklung braucht.

Im Zusammenhang mit dem Begriff Smart City sind moderne Technologien von großer Bedeutung. Sensoren steuern die Straßenbeleuchtung, automatisierte Mobilitätssysteme regeln den Verkehr in der Stadt und intelligente Gebäude sparen Ressourcen. Können Technologien alleine jedoch die Herausforderungen der Stadt von morgen lösen? Wer darf über die Daten der Bevölkerung verfügen?

Nach einer Führung durch die Ausstellung diskutieren: Ing. DI(FH) Harald Bekehrti, Leiter der Abteilung “Wien leuchtet” (MA 33); DI Reinhard Brehmer, Geschäftsführer der ASCR; Dr. Wolfgang Loibl, AIT und Jakob Steinschaden (IT-Journalist). Moderiert wird die Veranstaltung von Mag. Dominic Weiss, Smart City Wien Agentur.

Veranstaltungsdetails

Termin: Donnerstag, 05. Feburar 2015
17 bis 18 Uhr: Führung durch die Ausstellung
Ab 18 Uhr Präsentationen und Diskussion
OrtWiener Planungswerkstatt1., Friedrich-Schmidt-Platz 9
Um Anmeldung wird ersucht:
Telefon: 01 4000-88888 (Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr, Donnerstag von 9 bis 19 Uhr)
E-Mail: wpw@ma18.wien.gv.at

Weiter zum Originallink

Einen Kommentar schreiben

  • twitter
  • Facebook
  • rss