(C) Urban Innovation Vienna

Wien nun auch laut „The Economist“ lebenswerteste Stadt der Welt!

Melbourne führte das Ranking des renommierten britischen Wirtschaftsmagazins „ The Economist“ sieben Jahre in Folge an. Nun wurde die australische Metropole von Wien abgelöst. Auf Rang 3 folgt die japanische Stadt Osaka. Für die Studie werden jedes Jahr 140 Großstädte nach Kriterien wie soziale Sicherheit, Infrastruktur, Bildung, Zugang zu Gesundheitssystemen, Stabilität und Kultur bewertet.

Das Rennen um Platz 1 war ein denkbar knappes: In den Kategorien Gesundheitssystem, Bildung, Kultur und Infrastruktur erhielten sowohl Wien als auch Melbourne die volle Punktezahl. Ausschlaggebend für Wien war schlussendlich die hohe soziale Sicherheit, die politische Stabilität und die niedrige Kriminalitätsrate. Nach dem Mercer-Ranking, das Wien seit 9 Jahren anführt, konnte Wien nun in der Economist-Studie ihren Status als lebenswerteste Stadt der Welt behaupten.

Global Liveability Index 2018 (engl.)

This post is also available in: Englisch

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar