Innovation Cities Index 2015 – Wien auf Platz 3

Im kürzlich veröffentlichten Innovation Cities Index 2015 wird Wien diesmal mit Platz 3 weltweit angeführt – im Vergleich zu 2014 bedeutet dies eine Verbesserung von 3 Plätzen – damals lag man noch auf den 6. Platz. Auf Platz 1 mit 57 Punkten liegt diesmal London, das den Vorjahressieger San Francisco – San Jose Area überholt hat. Dahinter folgen ex aequo drei Städte mit der gleichen Gesamtpunktezahl von 56: San Francisco, Wien und Boston.

Die australische Innovationsagentur 2thinknow gibt seit 2007 seinen „Innovation Cities Index“ heraus. Bewertet wurden heuer 500 Städte (bisher 445) weltweit, gegliedert nach Regionen.

Für die Bewertung werden insgesamt 162 Indikatoren, wie z.B. Kultur, Sport, Breitbandinternet, Konferenzmöglichkeiten, Einreisebedingungen, öffentliche Versorgung, GründerInnenunterstützung oder auch Green Business, verwendet. Diese Indikatoren werden in 31 sogenannten „Industry & Community“-Segmenten zusammengefasst. Dazu gehören beispielsweise Sport und Freizeit, Business, Kunst, Ausbildung, Forschung und Universitäten, Technologie und Kommunikation.

Diese wiederum werden in drei Faktoren gebündelt: Kulturgüter; humane Infrastruktur – vor allem Mobilität, Start-ups, Bildung und Technologie – sowie vernetzte Märkte. Auf Basis dieser Faktoren wird gemessen, welche Voraussetzungen es in den einzelnen Städten gibt, um Ideen erfolgreich in regionale oder globale Innovationen umzusetzen.

Abschließend werden die Städte noch in 5 Kategorien eingeteilt:

Nexus, Hub, Node, Influencer, Upstart.

Wie 2thinknow selbst anführt, wird die Bewertung jedes Jahr der Situation angepasst. Die verschiedenen Jahre sind also nur teilweise vergleichbar. Das Ranking wurde 2012/13 überhaupt neu gestaltet. Die Auswahl an Indikatoren scheint eher subjektiv zu sein, die konkrete Bewertung und Gewichtung ist nicht ersichtlich.

Hier geht es zur Studie von 2thinkknow

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar