Schwester mit Ipad (c) TINA Vienna/Shutterstock

Mehr Sicherheit und Komfort der PatientInnen im AKH durch IKT

AKH zeigt, wie technische Innovation und Betreuung von PatientInnen zweckmäßig integriert werden können.

Die Klinische Abteilung für Nephrologie und Dialyse der Univ. Klinik für Innere Medizin III des AKH Wien behandelt im Jahr etwa 1.500 ambulante PatientInnen mit Nierenleiden und nierentransplantierte PatientInnen. Um die Betroffenen rasch über ihre Untersuchungsergebnisse zu informieren, entwickelte die Abteilung Technologie und Informatik unter der Leitung von DI Georg Schnizer, in Zusammenarbeit mit Univ. Prof. Dr. Rainer Oberbauer als Klinischer Abteilungsleiter ein Webportal für PatientInnen. Das Portal bietet eine einfache Übersicht über Laborbefunde, die nächsten Untersuchungstermine und die Medikation.

Weiter zum Originallink

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar